en /de
 
 
 

Die Fachmesse für Drohnen-Vermessung

Sie eröffnen neue Perspektiven und sind durch Ihre Flexibilität, Effizienz und Präzision inzwischen in vielen Einsatzbereichen sowie Branchen unentbehrlich geworden: Drohnen für den kommerziellen Gebrauch sind unter anderem in städtischen, landwirtschaftlichen oder Dienstleistungs-Segmenten zum gängigen Arbeitsmittel geworden. Insbesondere die Drohnen-Vermessung mittels Multicoptern erleichtert das Scannen von Flächen immens.

Auf der Drohnen-Fachmesse INTERAERIAL SOLUTIONS (16. bis 18. Oktober 2018 in Frankfurt) erleben Anwender professionelle Geräte sowie neue technische Möglichkeiten und Entwicklungen live – mit der Option, einige der präsentierten Drohnen auch selbst zu testen. Mit mehr als 160 internationalen Ausstellern (Ausstellerzahlen 2017) und rund 6.300 Fachbesuchern (Besucherzahlen 2017) aus aller Welt ist die Messe eine der wichtigsten Branchenplattformen, um Geschäftskontakte zu erschließen und sich über Produktneuheiten zu informieren.


Moderne Drohnen-Vermessung: Präzise Daten aus der Luft

Immer häufiger werden Drohnen für die Vermessung von Straßen, Baugrundstücken oder Waldflächen eingesetzt. Ihre Schnelligkeit und hohe Genauigkeit machen Sie zur effizienteren Alternative zu herkömmlichen Vermessungsmethoden. Vom Boden aus erfolgt dies in der Regel mithilfe von Laserscans – Vermessungsdrohnen können allerdings noch viel mehr. Je nach Ausführung kann die Fläche nicht nur per Laserscan, sondern auch durch Orthofotos bzw. photogrammetrische Aufnahmen oder mithilfe der Erstellung von 3D-Modellen vermessen werden. Hochauflösende Kameras, die unter den UAS (Unmanned Aircraft Systems) befestigt sind, nehmen eine Vielzahl von Luftbildern auf oder generieren ein aus unzähligen Punkten bestehendes Netz. Die Drohnen-Vermessung liefert dadurch hochpräzise Datenwolken und virtuelle Nachbildungen von Flächen, Volumenangaben von Erhebungen oder Vertiefungen sowie infrastrukturelle Gegebenheiten des Geländes.

Automatisierte Flugrouten

Noch effizienter wird die Drohnen-Vermessung statt manueller Steuerung durch die Programmierung automatisierter Flugbahnen nach GPS-Daten. Je nach Drohnen-Modell wird dies durch eine entsprechende Software im Gerät umgesetzt. Auf der INTERAERIAL SOLUTIONS präsentieren Aussteller nicht nur ihre neuesten Drohnen, sondern auch passende Softwarelösungen und ihre Vorteile für verschiedene Anwendungsgebiete.


Einsatzbereiche für Vermessungsdrohnen

Die INTERAERIAL SOLUTIONS wird unter anderem von Fachpublikum folgender Bereiche/Branchen besucht, in denen Drohnen zur Vermessung zum Einsatz kommen:

  • Land- und Forstwirtschaft
  • Stadtmanagement und Regionalplanung
  • Tourismus
  • Industrie
  • Energiegewinnung
  • Brückenbau
  • Gebäudemanagement und Sanierung
  • Archäologie
  • Schadensdokumentation


Unverzichtbarer Hotspot für erfolgreiche Unternehmen und zukunftsorientierte Hersteller
Dass hier beeindruckende Produktneuheiten internationaler Aussteller auf die richtige Zielgruppe treffen, zeigt die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Messebesuchs von 97 Prozent der Besucher sowie Hersteller (Messezahlen 2016). Auf der INTERAERIAL SOLUTIONS finden kommerzielle Anwender aller Branchen renommierte Lieferanten für die langfristige Zusammenarbeit. Je nach Hersteller sind auch Sonderanfertigungen nach individuellen Produktwünschen möglich, um die Drohnen für den spezifischen Vermessungsgebrauch zu optimieren.


  • 12.02.2016  #iasexpo

    #iasexpo

    Folgen Sie der INTERAERIAL SOLUTIONS: Mit dem Hashtag #iasexpo verpassen Sie keine News zu Expo, Forum und aus der UAS-Branche.

  • 12.02.2016   INTERGEO

    INTERGEO

    Die INTERAERIAL SOLUTIONS findet parallel zur INTERGEO statt. Eines der Hauptinteressen von Besuchern und Ausstellern, die sie hier treffen: UAS-Themen!

  • 20.02.2016   Newsletter

    Newsletter

    Alles Wissenswerte über die INTERAERIAL SOLUTIONS, die Aussteller und die UAS-Branche finden Sie im Newsletter. Hier lesen und anmelden ...

 
 
HINTE Messe- und Ausstellungs-GmbH / Bannwaldallee 60 / D-76185 Karlsruhe / Telefon: +49 721 93133-0 / Fax: +49 721 93133-110